Zu meiner Person

Geboren wurde ich 1965 in Ulm.

 

Seit 1997 gehöre ich der heutigen Mediengruppe DuMont an. Ich bin dort Chefkorrespondent und Mitglied der Chefredaktion beim „Kölner Stadt-Anzeiger“. Als Autor bin ich auch für das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (RND) tätig, das u.a. mit der „Frankfurter Rundschau“ kooperiert. Regelmäßig bin ich als Gastkommentator und Experte für Innenpolitik, kirchliche und kirchenpolitische Themen in Hörfunk, Fernsehen, Print- und Onlinemedien vertreten.

 

Seit 2015 bin ich im Ehrenamt Vorsitzender der „Gesellschaft Katholischer Publizisten“ (GKP), des katholischen Journalistenverbands. In dieser Eigenschaft gehöre ich dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) an und bin gewähltes Mitglied im Hauptausschuss des Laien-Dachverbands.

Quereinsteiger

Zum Journalismus kam ich erst im zweiten Anlauf, was ich bis heute als prägend ansehe – nicht nur für meine Biographie, sondern auch für mein berufliches Selbstverständnis. Nach Abitur und Wehrdienst habe ich in Münster, München und Rom katholische Theologie, Philosophie und Kunstgeschichte studiert. Das Theologiestudium in Rom schloss ich 1994 mit dem Lizentiat (Summa cum laude) ab. Danach war ich mehrere Jahre im kirchlichen Dienst tätig. Aus persönlichen Gründen schlug ich dann einen anderen beruflichen Weg ein und stieß mit meinem Interesse an Menschen, Sprache und Kommunikation fast von selbst auf die Branche, in der mein als Berufswunsch formuliertes Wort „irgendwas mit Medien“ damals noch keinen gänzlich karikierenden Charakter hatte.

Start im Lokalen

Den Journalismus lernte ich zunächst dort kennen, wo man ihn auch heute noch am besten erlernt: im Lokalen – in meinem konkreten Fall bei der „Neuen Ruhr/Neuen Rhein Zeitung“ (NRZ). Nach einem weiteren Ausbildungsjahr im WDR Hörfunk absolvierte ich ein Tageszeitungsvolontariat beim „Kölner Stadt-Anzeiger“, für den ich danach als politischer Hauptstadt-Korrespondent in Bonn und Berlin, als Chefkorrespondent am Stammsitz in Köln und als stellvertretender Chefredakteur tätig war.

Chefredakteur der „Frankfurter Rundschau“

In dieser Aufgabe habe ich sieben Jahre Führungserfahrung gesammelt, die ich 2009 mit nach Frankfurt nahm, wo ich zwei Jahre lang Chefredakteur der „Frankfurter Rundschau“ war. Eine Führungs-Crew, so meine Erfahrung, wird immer dann besonders wirkungsvoll und erfolgreich sein, wenn die in ihr vertretenen Charaktere einander ergänzen. In kreativen Berufen wie dem Journalismus ist Freiraum für Ideen, Diskussion, Versuch und Irrtum wichtig. Aber es braucht auch die klare Entscheidung, gegründet auf Fachkompetenz, Intuition und einem sicheren Wertefundament.

Buch-Autor und Ehrenämter

Seit 2013 habe ich mehrere Bücher unter anderem zu kirchenpolitischen Themen sowie eine Reihe von Aufsätzen für Sammelbände und Fachzeitschriften verfasst. Im Nebenamt habe ich an der TU Dortmund, der Business School Potsdam (BSP) und am Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses (ifp) München doziert. Ich gehöre den Gremien der „Konrad-Adenauer-Stiftung“ sowie des „Cusanuswerks/Bischöfliche Studienförderung“ für die Stipendiaten-Auswahl an und sitze in verschiedenen Jurys, unter anderem für den Hessischen Integrationspreis.

 

2017 wurde ich zum „Mercator Science-Policy Fellow“ an der Goethe-Universität Frankfurt am Main berufen.

Preise

Für meine Arbeit habe ich diverse Preise erhalten, so 2017 und 2014 jeweils den „Wächterpreis der Tagespresse“ und den Deutschen Lokaljournalistenpreis. 2019 wurde die (auch als Buch erschienene) Serie „Auf den Punkt“ mit dem Deutschen Preis für Denkmalschutz ausgezeichnet. 2017 wurde ich mit dem Ralf-Dahrendorf-Preis, 2016 und 2014 mit einem „Lead Award“ der Hamburger Lead Academy und 2014 mit einem „European Newspaper Award“ geehrt. 2014 war ich für den Henri-Nannen-Preis (Investigatives) vornominiert. 2012 wurde mir der 1. Preis im Wettbewerb um den „DuMont Journalistenpreis“ zugesprochen.

Hier können Sie Lebenslauf und Bilder herunterladen

Download
CV Joachim Frank.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.3 KB
Download
Kurzbiografie Joachim Frank.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.5 KB
Download
J Frank hoch Foto Christoph Hardt.jpg
JPG Bild 544.6 KB
Download
J Frank quer Foto Christoph Hardt.jpg
JPG Bild 332.2 KB
Download
J Frank quadrat Foto Max Grönert.jpg
JPG Bild 290.5 KB